ENTERTAINMENT
11/09/2015 09:01 CEST | Aktualisiert 11/09/2016 07:12 CEST

"Schrei nach Liebe" ist an der Spitze der Charts: "Aktion Arschloch" erfolgreich

Der Erfolg der "Aktion Arschloch" dürfte auch Ärzte-Frontmann Farin Urlaub ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern
ddp images
Der Erfolg der "Aktion Arschloch" dürfte auch Ärzte-Frontmann Farin Urlaub ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern

Der Hit aus den 90ern kommt zurück: Schon in der zweiten Woche hat die "Aktion Arschloch" ihr Ziel erreicht: Noch bevor die Verkaufszahlen vollständig ausgewertet sind, liegt der Die-Ärzte-Klassiker "Schrei nach Liebe" uneinholbar auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Singlecharts, wie GfK Entertainment mitteilt.

"Eine solche Aktion mit diesem Erfolg ist einmalig in der deutschen Chartgeschichte", erklärt GfK-Entertainment-Geschäftsführer Dr. Mathias Giloth. Die Initiatoren der Aktion hatten aufgefordert, durch den Kauf der 22 Jahre alten Anti-Nazi-Hymne ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. Die Ärzte unterstützen die Kampagne und wollen alle Einnahmen daraus an die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl spenden.

Den Anti-Nazi-Klassiker "Schrei nach Liebe" von Die Ärzte können Sie hier herunterladen