ENTERTAINMENT
08/09/2015 03:03 CEST | Aktualisiert 08/09/2016 07:12 CEST

Gibt es ein Liebescomeback zwischen Prinz Harry und Chelsy Davy?

Prinz Harry könnte bald wieder vergeben sein
Spot On
Prinz Harry könnte bald wieder vergeben sein

Prinz Harry (30) setzt sich seit Wochen in Afrika für den Erhalt gefährdeter Tierarten ein - man könnte meinen, er habe damit genug um die Ohren. Doch einem Bericht von "The Sun" zufolge, hater sich im August heimlich mit seiner Ex-Freundin Chelsy Davy (29) getroffen. Steht ein Liebescomeback bevor?

Wie die britische Zeitung von einem Freund des Prinzen erfahren haben will, schlage dessen Herz auch weiterhin für Chelsy. "Es knistert immer noch zwischen den beiden", sagte die Quelle. Das einzige Hindernis stelle demnach Davys Angst vor einem Leben in der Öffentlichkeit dar.

Prinz Harry ist immer gern für den einen oder anderen Skandal gut - mehr dazu auf MyVideo

Laut dem Insider soll es auch alles andere als ein Zufall sein, dass Prinz Harry zum Ende des Jahres hin mehr Zeit in Afrika verbringe - immerhin stattet die in Simbabwe geborene Chelsy dem Kontinent regelmäßige Besuche ab. "Er hat Chelsy nie vergessen", zitiert "The Sun" den Informanten weiter.

Ob Prinz Harry letztendich wirklich eine Beziehung mit Davy eingehen wird, bleibt abzuwarten. Immerhin ist der kleine Bruder von Prinz William (33) bekannt dafür, in Sachen Frauen nur schwer zu Entscheidungen fähig zu sein. Seine siebenjährige On-Off-Beziehung zu Davy ist hierfür ein Paradebeispiel. Mit der damals noch angehenden Anwältin war Harry bis 2010 zusammen.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite