ENTERTAINMENT
04/09/2015 04:17 CEST | Aktualisiert 04/09/2016 07:12 CEST

Ellen Pompeo (fast) nackt auf Magazin-Cover

James White for Entertainment Weekly
Ellen Pompeo (fast) nackt auf Magazin-Cover

Das Magazin "Entertainment Weekly" erscheint am Freitag mit verschiedenen Covern in den USA. Alle zeigen Stars aus Serien von Produzentin Shonda Rhimes. Welches sich am besten verkaufen wird, liegt auf der Hand, denn "Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo (45) trägt auf ihrem Cover nichts als einen locker über die Schultern geworfenen Arztkittel und ein Stethoskop. Damit das Magazin noch jugendfrei bleibt, hat Pompeo Arme und Beine vor ihrem Körper verschränkt.

So frech das Cover auch ist, geht es im Interview mit der Zeitschrift doch ernster zur Sache. Schließlich ist Pompeos Serien-Figur Meredith Grey seit dem Tod von Dereck "McDreamy" Shepherd (Patrick Dempsey) Witwe. Dass viele Fans sich die Serie ohne ihn nicht vorstellen konnten, ging an der Schauspielerin nicht spurlos vorüber. "Urplötzlich geht Patrick, und die Leute sagen: 'Oh Gott, Meredith wird an Alzheimer sterben!'", sagte Pompeo, die diese Reaktion sexistisch findet: "Die Show kann ja unmöglich ohne den Mann weitergehen!"

"Grey's Anatomy" und weitere Top-Serien gibt es auf Amazon Prime Instant Video - hier zum kostenlosen 30-Tage-Test anmelden

Für Rhimes war Shepherds Tod die einzig richtige Möglichkeit, den scheidenden Dempsey aus der Serie zu schreiben. "Was waren die Optionen? Der hätte Mer auch verlassen und auf dem Trockenen sitzen lassen können, aber was hätte das bedeutet?" sagte sie über die kontroverse Entscheidung. "Das hätte angedeutet, dass ihre Liebe nicht echt war und das, was wir elf Jahre lang aufgebaut hatten eine Lüge war."