ENTERTAINMENT
03/09/2015 13:10 CEST | Aktualisiert 03/09/2016 07:12 CEST

Altkanzler Helmut Schmidt nach Operation auf dem Weg der Besserung?

ddp images
Von 1974 bis 1982 Kanzler der BRD: Helmut Schmidt

Es geht ihm gut: Nach der Operation am Mittwoch scheint Altkanzler Helmut Schmidt (96) auf dem Weg der Besserung zu sein. Sein Leibarzt Prof. Heiner Greten teilte der "Bild" mit, dass Schmidt "ruhig geschlafen" habe und es ihm gut gehe. trotz allem muss der Patient zur Beobachtung weiterhin auf der Intensivstation bleiben, wo er auch mit blutverdünnenden Medikamenten versorgt wird.

Operation gut verlaufen

Die Operation wegen eines Blutgerinnsels im rechten Bein sei so gut verlaufen, dass der Altkanzler eventuell bereits am Wochenende entlassen werden könne. Professor Kuck, Herzspezialist und operierender Arzt, gab an, dass "der alte Zustand" wiederhergestellt sei. "In zwei bis drei Tagen wird er die Intensivstation wieder verlassen können", sagte er. Die Ärzte zeigten sich geschlossen optimistisch.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Merkel stellt klar: Diese Frage ist noch viel wichtiger als Griechenland

Helmut Schmidt

Hier geht es zurück zur Startseite