ELTERN
03/09/2015 12:53 CEST | Aktualisiert 03/09/2015 12:53 CEST

Gefährliche Bestie: Warum es SCHRECKLICHE Folgen haben kann, wenn dein Kind mit einem Dobermann spielt

Die Bilder sind erschreckend. Der Instagram-Account "The Cutie And The Beast" zeigt Fotos, bei denen Eltern das Blut in den Adern gefriert.

Ein kleines Mädchen, vielleicht drei oder vier Jahre alt, spielt mit einem Dobermann, der fast doppelt so groß ist wie seine Besitzerin. Obwohl doch jeder weiß, dass Dobermänner gefährliche Kampfhunde sind! Genauso, wie alle Deutschen immer pünktlich kommen und den ganzen Tag nur Sauerkraut essen und Bier trinken.

Besonders deutlich wird die Blutrünstigkeit des Hundes, wenn die Kleine ihm die Krallen lackiert oder Tutus anzieht.

Jetzt mal im Ernst: Der Einzige, um den man sich vielleicht Sorgen machen könnte, ist der zukünftige Freund von Siena, wie das Mädchen heißt. Der hat sich später nämlich nicht nur gegen einen Vater, sondern auch gegen einen Dobermann als Beschützer zu behaupten. Und nicht nur als Beschützer...

Vielleicht bringt er sie auch mehr zum lachen als er es je könnte!

#selfiesunday

Ein von Siena and Buddha (@cutieandthebeast) gepostetes Foto am


Oder kann besser küssen.

Dogs never lie about love

Ein von Siena and Buddha (@cutieandthebeast) gepostetes Foto am


Er hat jedenfalls immer Lust zu kuscheln.

Passed out after racing/chasing each other

Ein von Siena and Buddha (@cutieandthebeast) gepostetes Foto am


Wirklich IMMER!

If I hold on tight, I promise we'll keep playing while we dream.

Ein von Siena and Buddha (@cutieandthebeast) gepostetes Foto am


Er hat dieselben Hobbies...

Better than a little brother.

Ein von Siena and Buddha (@cutieandthebeast) gepostetes Foto am


#bestdogever

Ein von Siena and Buddha (@cutieandthebeast) gepostetes Foto am


... und einen Sinn für Romantik

Just me and you

Ein von Siena and Buddha (@cutieandthebeast) gepostetes Foto am


Er lädt sie in ihr Lieblingsrestaurant ein.


Er schenkt ihr seine ungeteilte Aufmerksamkeit.

Gimme a kiss

Ein von Siena and Buddha (@cutieandthebeast) gepostetes Foto am


Ohne Frage: Gegen diese Konkurrenz anzukommen, wird ziemlich schwer.




Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Neue Beißstatistik zeigt: Dackel, Boxer oder Schäferhund? Das sind die gefährlichsten Hunderassen Deutschlands

Hier geht es zurück zur Startseite