VIDEO
03/09/2015 10:42 CEST

Chaos in Budapest: Hunderte Flüchtlinge kämpfen um Plätze in Zügen

Zwei Tage war er gesperrt, nun hat sich die Polizei erneut vom Budapester Ostbahnhof zurückgezogen. Daraufhin störmten am Donnerstagmorgen Hunderte Flüchtlinge auf die Bahnsteige und versuchten, an Bord von Zügen zu gelangen. Es kam zu chaotischen Szenen.

Huffington Post/Wochit

Lesenswert:

2015-08-06-1438870629-2559366-10000.png

200 Menschen aus Deutschland, darunter Politiker, Schauspieler, Musiker, Studenten und andere Menschen haben in der Huffington Post ein wichtiges Zeichen gesetzt: Sie haben den Flüchtlingen in Deutschland zugerufen: "Willkommen, gut, dass ihr hier seid, weil..."

Seit dieser Aktion erreichen uns täglich weitere Dutzende Beiträge zu diesem Thema. Wenn Sie sich an der Diskussion mit einem eigenen Artikel beteiligen wollen, schreiben Sie an blog@huffingtonpost.de.

Es ist Zeit, dass wir in Deutschland ein Zeichen setzen. FÜR Weltoffenheit, FÜR Toleranz und FÜR Menschen in Not

Joko und Klaas haben Flüchtlingshassern etwas Krasses zu sagen

Die Flüchtlingskrise Europas in 22 Bildern

Hier geht es zurück zur Startseite