LIFESTYLE
01/09/2015 12:13 CEST | Aktualisiert 01/09/2015 12:16 CEST

6 Frauen ziehen sich aus, um der ganzen Welt zu zeigen, dass sie Photoshop nicht nötig haben

Die T-Shirt-Firma "FCKH8" hat ein neues Video veröffentlicht, in dem Frauen aller Körpertypen, Rassen und jeden Alters zeigen, dass sie so etwas wie Photoshop überhaupt nicht nötig haben.

In dem Video sind sechs Frauen zu sehen, die vor der Kamera ihre T-Shirts ausziehen und zeigen, wie sie wirklich aussehen. Unbearbeitet. Echt.

Die Frauen erklären wie es ist, muskulös, dünn, kurvig oder faltig zu sein und dass genau das die reale Frau ausmacht. Auch wenn hinter allen Cover-Models ein echter Mensch steckt, sieht man deren Macken nie. Das hat auch Schauspielerin Emma Stone bemerkt und definiert, was es braucht, damit wir echt sein können:


Meine große Hoffnung für uns als junge Frauen ist anzufangen, netter zu uns selbst zu sein, damit wir netter einander gegenüber sein können. Sich nicht für sich selbst oder andere zu schämen: "Zu fett, zu dünn, zu klein, zu groß, zu irgendwas." Es hat einen Sinn, dass wir alle 'zu etwas' sind. Das ist Leben. Unsere Körper verändern sich. Unsere Herzen verändern sich.

Photoshop versteckt die großen und kleinen Unreinheiten, Eigenheiten und Wiedererkennungswerte. Genau darauf will "FCKH8" aufmerksam machen: Die Gefahren, die dabei entstehen, wenn Frauen und Männern ein Bild des "Supermenschen" vorgelegt wird, das sie selbst nie erfüllen können. Ein Bild, das sie nicht einmal erfüllen müssen.

Die Botschaft ist eindeutig: Frauen, die ehrlich zu sich sind, die echt sind, sind auch schöner als jedes gephotoshopte Supermodel. Und hinter jedem gephotoshopten Model steckt auch eine echte Frau, die stolz auf ihre kleinen und großen Macken sein kann.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Brustwarzen-Kampagne: Darum photoshoppen Frauen im Netz fremde Nippel auf ihre Brüste

Hier geht es zurück zur Startseite