ENTERTAINMENT
31/08/2015 05:44 CEST | Aktualisiert 31/08/2016 07:12 CEST

Katy Perry beschimpft auf einem Konzert den Exfreund eines Fans per WhatsApp

Mit Katy Perry legt man sich besser nicht an
Richard Shotwell/Invision/AP
Mit Katy Perry legt man sich besser nicht an

Katy Perry sollte man anscheinend nicht beleidigen. Die Sängerin lässt sich das nämlich nicht gefallen; schon gar nicht, wenn jemand hinter ihrem Rücken schlecht über sie redet. Das bewies der Popstar jetzt bei einem Konzert, wie bei "thechive" zu sehen ist. Auf dem Handy eines Fans sah sie eine Whatsapp-Nachricht, die ihr missfiel: "Ich habe gehört, Katy Perry kann live überhaupt nicht singen", stand da. Perry fragte nach und erfuhr von ihrem Fan, dass es sich bei dem Lästermaul um dessen Exfreund handelte.

Unerwartete Nachricht. Da ergriff die Sängerin die Initiative. "Du hast eine Whatsapp-Gruppe mit deinem Exfreund? Was machst du denn? Schreib ihm nicht", empfahl sie ihrem Fan. Dem Exfreund schickte sie außerdem ein Foto von sich mit einer klaren Botschaft. "Du hast wohl gedacht, ich würde diesen Chat nie sehen" - und schickte noch eine kleine Beleidigung hinterher. "Du hast keine Eier, du Pussy", schrieb Perry und vergalt so Gleiches mit Gleichem. Damit hat der unfreundliche Ex sicher nicht gerechnet.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Gentlemen sind frauenfeindlich: Männer, die Frauen anlächeln, können auch Sexisten sein

Photo galleryKaty Perry - ihre schönsten Auftritte See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite