LIFE
30/08/2015 10:46 CEST

Als sie Wölfe in den Park brachten, hatten sie keine Ahnung, dass so etwas passieren würde

Wölfe waren lange Zeit fast ausgestorben, jetzt sind sie zurück in Deutschland. Und schon verbreitet sich Panik: Wie gefährlich können sie dem Menschen wohl werden? Was werden sie verändern?

Die Antwort: Sie können sehr viel verändern. Den unglaublichen Beweis liefert der Yellowstone Nationalpark in den USA. Dort gab es 70 Jahre lang keine Wölfe mehr. Weil sich das Rotwild zu stark vermehrte und große Teile der Landschaft verwüstete, siedelten Wissenschaftler in dem Park Wölfe an.

Es waren nicht viele Tiere, aber ihr Effekt war atemberaubend.

Die Wölfe lösten eine sogenannte "trophische Kaskade" aus: Das ist ein Prozess, der oben in der Nahrungskette beginnt und bis ganz unten ALLES verändert.

Das folgende Video zeigt, wie die Wölfe allein durch ihre Anwesenheit Lebensräume für viele hunderte Tierarten schafften. Dank der Wölfe wuchsen neue Bäume und sogar die Flüsse änderten ihren Lauf. Es ist ein Wunder, das uns staunen lässt: