LIFESTYLE
29/08/2015 13:13 CEST

High Heels schädlich? Das passiert mit deinem Körper, wenn du sie ausziehst

Wir lieben unsere High Heels. Wir fühlen uns größer, selbstbewusster, schöner in ihnen. Einfach ein bisschen mehr wie Beyoncé. Der Nachteil daran ist, dass wir auch etwas anderes fühlen: Schmerzen.

Um eine Nacht in High Heels durchmachen zu können, erfordert es eine Vorbereitung im Umfang einer Expedition in die Antarktis: Pflaster, Tape, Wechselschuhe, Socken ... hab ich alles?

Irgendwann kommt man dann an den Punkt (oder das Alter), an dem man sich die Frage stellt: Ist es das wirklich wert? Die Blasen, die brennenden Ballen, die peinlichen Stürze, obwohl man eigentlich elegant aussehen wollte? All das nur für ein paar Zentimeter mehr Körpergröße?

Auch wenn ihr unbelehrbare High-Heel-Jünger sein solltet, könnten euch die folgenden Fakten dennoch interessieren. Sie zeigen, welche Vorteile es hat, die Pumps, Peeptoes oder Wedges einfach im Schrank stehen zu lassen.

1. Die Beine sehen nicht nur länger aus - sondern werden es tatsächlich!

Auch wenn die Beine in High Heels länger aussehen, verkürzen sie sie in physischer Hinsicht. Durch das Laufen auf der Fußspitze verkürzt sich der Wadenmuskel, da er nie voll durchgestreckt wird, wie eine Studie des Journal of Applied Physiology 2012 feststellte. Ohne Absätze - oder zumindest in reduzierten Maße - kann euer Wadenmuskel wieder zu seiner alten Pracht zurückkehren.

2. Euer schlimmes Knie könnte verschwinden.

Es könnte sein, dass ihr gar nicht mit dem Joggen aufhören müsst. Vielleicht solltet ihr lieber auf eure hohen Schuhe verzichten. Wenn wir High Heels tragen, verlagert sich unser Schwerpunkt weiter nach vorne, wodurch die Knie stärker belastet werden. Diese Belastung führt zu Schmerzen - auch dann, wenn ihr gerade keine hohen Schuhe tragt. Verlagert sich der Schwerpunkt wieder dorthin, wo er hingehört, könnten eure vermeintlich chronischen Schmerzen auch verschwinden.

3. Euer Rücken wird sich viel besser anfühlen

Dass eure Haltung und vor allem ihr Po in High Heels so viel besser aussieht, hat leider auch einen Haken: Euer Rücken schmerzt. Durch die Verlagerung des Schwerpunktes neigt sich das Becken nach vorne und der Rücken bildet ein Hohlkreuz. Sieht gut aus - ist aber nicht gut für euren Körper, da zu viel Druck auf Lendenwirbel und die Muskulatur, die sie stabilisiert, ausgeübt wird. Sobald ihr Ihre High Heel abstreift, verlagert sich eure Wirbelsäule wieder in ihre natürliche Position und der Druck - sofern ihr keine dauerhaften Wirbelschäden haben solltet - verschwindet.

4. Ihr fallt nicht mehr ständig hin

Dass man in High Heel nicht unbedingt wandern gehen sollte, liegt in der Natur der Sache. Fakt ist jedoch, wie eine südkoreanische Studie 2015 feststellte, dass schon nach wenigen Jahren Tragens von Schuhen mit Absätzen, die Muskulatur um den Knöchel strapaziert und schwächt, was zu Balanceproblemen führt - auch wenn, wenn Sie flache Schuhe tragen. Genau wie die Wadenmuskulatur, kann aber auch die Muskulatur des Knöchels wieder aufgebut werden, wenn Sie ihren Füßen mal eine Absatz-Auszeit gönnen.

5. Ihre Fersen könnten anfangen weh zu tun

Leider vergehen nicht nur Schmerzen, wenn man auf flache Schuhe umwechselt, sondern es können auch neue hinzu kommen! Wie zum Beispiel an ihrer Ferse. Durch das Stehen auf den Zehenspitzen, verkürzt sich nicht nur Ihre Wadenmuskulatur, sondern auch ihre Achillessehne. Tragen Sie plötzlich flache Schuhe, indem der Fuß wieder im natürlichen 90 Grad Winkel auftritt, wird die Sehne natürlich überdehnt - was zu Schmerzen führen kann.

Die gute Nachricht daran ist: der Schmerz wird nicht von Dauer sein. Abhängig davon, wie lange und wie hohe Absätze Sie getragen haben, wird nach spätestens einigen Monaten der Schmerz vergehen.

Es ist aber nicht alles negativ. Wir die italienische Urologin Maria Cerruto von der Universität Verona herausfand, kann das Tragen von Absätzen auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Tatsächlich kann das Tragen von High Heels mit einer Höhe von fünf Zentimetern aktiv die Beckenbodenmuskulatur stärken, was wiederum gegen Inkontinenz hilft und auch keine unwichtige Rollen, in Sachen Sex spielt.

Wer also sagt, High Heels seien sexy, hat hiermit auch den wissenschaftlich Beweis dafür.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Sie macht das Netz verrückt!: Sexy Brasilianerin jongliert Ball auf High Heels