POLITIK
29/08/2015 10:32 CEST | Aktualisiert 29/08/2015 12:02 CEST

Dunja Hayali: So heftig antwortet eine ZDF-Moderatorin Flüchtlingshassern

So krass antwortet eine ZDF-Moderatorin Flüchtlingsgegnern
Getty
So krass antwortet eine ZDF-Moderatorin Flüchtlingsgegnern

Es brodelt diesen Sommer ganz gewaltig in Deutschland. Dabei werden nicht nur Flüchtlinge angegriffen, die aktuell nach Deutschland geflohen sind, sondern auch Deutsche, die Flüchtlingen helfen oder die Wurzeln ihrer jüngsten Familiengeschichte im Ausland haben.

"Fick dich, du Flüchtling"

Auch die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali wird öffentlich beleidigt. Nun wehrt sie sich in einem Facebook-Post. "Fick dich du Flüchtling - dein Name ist schon ekelhaft genug - verlasse unser Deutschland - ...", postet sie stellvertretend für viele andere Nachrichten, die sie bekommt.

- FICK DICH DU FLÜCHTLING – DEIN NAME IST SCHON EKELHAFT GENUG - VERLASSE UNSER DEUTSCHLAND - ...An alle, die solche...

Posted by Dunja Hayali on Samstag, 29. August 2015

Mit diesem Post wendet sich Hayali vor allem an alle, die sagen "Ich habe ja nichts gegen Flüchtlinge, ABER..". Sie schreibt: "Also hören Sie auf mit dem ,Ja, aber'. Es geht jetzt um was. Denken Sie doch mal nach! Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Zukunft. Sondern Sie, die Sie mir diese ehrabschneidenden Nachrichten schicken." Die 41-Jährige ist Deutsche, ihre Eltern stammen aus dem Irak.

Treff mit Schülern in Heidenau

Gemeinsam mit Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat Hayali für das Projekt "Gesicht zeigen" das Heidenauer Pestalozzi-Gymnasium besucht. Der gleichnamige Verein arbeitet mit finanzieller Hilfe des Bundesjustizministeriums und ist an Schulen unterwegs, um dort über Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz zu reden. Der Verein kündigte an, auch andere Schulen in Heidenau aufzusuchen.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

"„Du Fotze”: Nazi-Göre pöbelt gegen Merkel