WIRTSCHAFT
27/08/2015 11:22 CEST | Aktualisiert 27/08/2015 11:22 CEST

Fisherman's Friend setzt ein grandioses Statement in der Flüchtlingsdebatte

Flüchtlinge in Deutschland standen lange Zeit auf verlorenem Posten. Allein gelassen gegen die Meute an Hetzern und Pöblern, die ihnen fremdenfeindliche Parolen entgegen brüllen.

Doch langsam regt sich Widerstand. In letzter Zeit häufen sich couragierte Aktionen von Menschen, die ein Zeichen setzen wollen gegen Flüchtlingshass hierzulande.

Schauspieler Til Schweiger zählt dazu, die Entertainer Joko und Klaas ebenfalls.

Jetzt meldet sich auch das Unternehmen Fischerman’s Friend zu Wort – mit einer genialen Aktion.

Wir finden: Das ist eine fantastische Antwort auf all die fremdenfeindlichen Vollidioten in unserem Land.



Lesenswert:

2015-08-06-1438870629-2559366-10000.png

200 Menschen aus Deutschland, darunter Politiker, Schauspieler, Musiker, Studenten und andere Menschen haben in der Huffington Post ein wichtiges Zeichen gesetzt: Sie haben den Flüchtlingen in Deutschland zugerufen: "Willkommen, gut, dass ihr hier seid, weil..."

Seit dieser Aktion erreichen uns täglich weitere Dutzende Beiträge zu diesem Thema. Wenn Sie sich an der Diskussion mit einem eigenen Artikel beteiligen wollen, schreiben Sie an blog@huffingtonpost.de.

Es ist Zeit, dass wir in Deutschland ein Zeichen setzen. FÜR Weltoffenheit, FÜR Toleranz und FÜR Menschen in Not

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Ich bin stolz, Deutscher zu sein. Nur schreiben kann ich leider nicht