NACHRICHTEN
26/08/2015 14:30 CEST | Aktualisiert 27/08/2015 05:10 CEST

Friedensangebot im Burger-Krieg: So will sich BurgerKing mit McDonald's zusammenschließen

Bisher galten sie als unversöhnliche Erzfeinde: die Fastfoodketten McDonald's und Burger King.

Die eine bietet den Big Mac an, die andere den Whopper. Sie gönnen einander nichts, machen sogar in Werbespots Stimmung gegen den Konkurrenten. Doch damit könnte es jetzt ein Ende haben. Wenn auch nur für einen Tag.

Burger King schlägt seinem Konkurrenten vor: Tun wir uns zusammen, erschaffen wir den McWhopper!

Aus zwei Burgern mach einen

Das soll eine Kombination aus den Zutaten beider Flagschiff-Burger sein, sie soll nur an einem Tag und an einem Ort verkauft werden: am 21. September 2015 in der US-Stadt Atlanta. Sie liegt auf halbem Weg zwischen den Konzernzentralen beider Unternehmen. Das Datum ist nicht zufällig gewählt: Es ist der Weltfriedenstag, den die Vereinten Nationen als Gedenktag gegen Krieg ausgerufen haben.

Das neue Produkt soll gratis sein

McDonald's und Burger King befinden sich in einer Art Krieg miteinander - darin soll nun wenigstens einen Tag lang Waffenstillstand herrschen, wünscht sich Burger King auf einer eigens eingerichteten Website. Die Kette will so den "Beef" (ein englisches Wort, das gleichsam für Rindfleisch wie für Streit steht) beilegen.

Auch Vorschläge für die Burger-Verpackung, Kappen und Hemden der Thekenkräfte und das Aussehen des Restaurants gibt es bereits. Zahlen sollen die Kunden demnach nicht mit Geld, sondern indem sie aufschreiben, mit wem sie ebenfalls einen Konflikt beilegen möchten.

Unklar ist allerdings noch, wie er denn schmecken soll, der utopische McWhopper - schließlich haben McDonald's und Burger King die gemeinsame Rezeptur noch nicht entwickelt. Ebenfalls noch unbekannt: Ob McDonald's überhaupt mitmachen möchte. Bislang hat sich der Konkurrent noch nicht geäußert.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Blick in die Fast Food Küche Wenn Sie dieses Video sehen, essen Sie nie wieder Burger bei McDonald’s

Hier geht es zurück zur Startseite