WIRTSCHAFT
23/08/2015 14:20 CEST

Hier verspottet die Künstlergruppe Dies Irae die "grüne" Cola

Facebook

Es hätte ja klappen können: Als Coca Cola vor einiger Zeit seine neue "grüne" Cola auf den Markt brachte, hoffte das Unternehmen, damit vom Image des Zuckerbomben-Konzerns wegzukommen.

Doch der Schuss ging nach hinten los, denn: Das neue, hippe Erfrischungsgetränk des Weltkonzerns ist nicht wirklich gesünder als etwa die "normale" Cola. Das bestätigte sogar die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Die Künstlergruppe Dies Irae hat jetzt heftige Kritik an der vermeintlichen Verbrauchertäuschung von Coca Cola geübt - indem sie ein Werbeplakat für "Coke Life" umgestaltet hat.

Eine abgebildete Flasche des Softdrinks reicherten sie mit aufgeklebten Zuckerwürfeln an, und aus "Coca Cola Life" machten sie auf dem Plakat kurzerhand "Coca Cola Lie" (Lüge).

Am Samstag veröffentlichten die Aktivisten Fotos der Plakat-Aktion auf Facebook. Ihr bissiger Kommentar dazu: Dein Produkt ist voll ungesund? - Macht nix! Bring einfach ein neues Produkt auf den Markt (muss nicht mal gesund sein!). Hauptsache schööööön grün einfärben. Hat schon bei McDonalds funktioniert."

Dein Produkt ist voll ungesund? - Macht nix! Bring einfach ein neues Produkt auf den Markt (muss nicht mal gesund...

Posted by Dies Irae on Samstag, 22. August 2015


Lesenswert:

Video: Coca Cola - Light und Zero: Wie viel Zucker steckt in den Softdrinks?

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite