ENTERTAINMENT
21/08/2015 13:34 CEST | Aktualisiert 21/08/2016 07:12 CEST

So fischig ist der schrägste Trend der Stars

Instagram/britneyspears
Britney Spears planscht im azurblauen Meerjungfrauen-Kostüm mit ihren Söhnen im Pool

Das ist der letzte Schrei bei den Promis: Meerjungfrau-Kostüme. So posieren derzeit viele Stars in dem schrägen Outfit in ihren Pools oder am Meer.

Auf ihrem Instagram-Account zeigt Britney Spears (33, "Oops... I Did It Again") ihren Fans den neuen Mode-Trend der Stars. Im Pool posiert sie mit ihren beiden Söhnen im süßen Meerjungfrau-Ensemble. Doch die Sängerin ist nicht die erste, die das Ariel-Outfit für sich entdeckt hat. Einige Super-Trendsetterinnen waren ihr einen Schritt voraus und haben den Meerjungfrau-Look auf ihren Social-Media-Accounts schon längst präsentiert.

Miley Cyrus

cyrus

Auf MyVideo beantwortet Miley Cyrus spannende Fan-Fragen

Allen voran natürlich Miley Cyrus (22, "Wrecking Ball"), die schon vor drei Wochen ihr Meerjungfrau-Kostüm zu sich nach Hause geliefert bekam - offenbar aber ohne Oberteil. "Ich bin der glücklichste Mensch auf der ganzen Welt", kommentierte die Pop-Sängerin ihre Shopping-Beute. Ob sie den grün-blau gemusterten Schwanz auch mal im Wasser ausprobiert hat, verriet sie allerdings nicht. Das perfekte Outfit für die nächste verrückte Miley-Aktion steht damit aber schon mal fest.

Die Kardashian-Sprösslinge

kardashian

Auch die ganz Kleinen können sich für diesen schrägen Star-Trend begeistern - so zum Beispiel North West (2) und Penelope Disick (3). Die Kinder von Kim Kardashian (34, "Keeping Up With The Kardashians") und ihrer Schwester Kourtney (36) durften bei einem Ausflug eine "echte" Meerjungfrau kennenlernen. Natürlich wurde das Treffen für Instagram festgehalten. Die Mädels trugen dabei ein angemessenes Kostüm: North West hatte einen grünen Meerjungfrau-Schwanz an und ihre Cousine dasselbe Modell in rosa.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Darmkrebs: Täglich 4 Tassen Kaffee können Krebs bremsen