ENTERTAINMENT
20/08/2015 09:46 CEST | Aktualisiert 20/08/2016 07:12 CEST

Will Smith verpasst Joel Kinnaman aus Spaß ein Tattoo mit Schreibfehler

Das ist peinlich: Will Smith hat seinem Kollegen Joel Kinnaman ein Tattoo mit Schreibfehler verpasst.

Wie sein Facebook-Post zeigt, versucht sich Will Smith (46) als Tätowierer. Auf dem Schnappschuss vom Set seines neuen Films "Suicide Squad" hat er Schauspiel-Kollegen Joel Kinnaman (35) soeben den Schriftzug "SKWAD" auf den Arm verpasst.

I'm starting my new career! Everybody in the Suicide Squad is getting a tattoo from another member. This is exactly why 40 year olds are not supposed to be hangin' with 20 year olds. : - )

Posted by Will Smith on Mittwoch, 19. August 2015

Smith freut sich: "Ich beginne meine neue Karriere! Jeder im ,Suicide Squad' bekommt ein Tattoo von einem der Mitglieder. Genau deshalb sollten 40-Jährige nicht mit 20-Jährigen abhängen."

Kinnaman kommentierte das Ergebnis in einem eigenen Post: "Will hat viele Talente. Tätowieren gehört nicht dazu", schrieb er mit einem Augenzwinkern.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: So möchten Sie nach einem One-Night-Stand nicht aufwachen

Photo galleryDie irrsten Tattoos See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite