POLITIK
20/08/2015 14:54 CEST | Aktualisiert 20/08/2015 14:54 CEST

So reagiert eine Mutter, als sie den IS-Terroristen trifft, der ihren Sohn getötet hat

Die grausamen Taten der Terror-Miliz Islamischer Staat machen uns immer wieder sprachlos. Es ist kaum vorstellbar, welche Angst, wie viel Leid und Grauen die Menschen in den von den Terroristen besetzten Gebieten ertragen müssen.

Dieses Bild verbreitet sich derzeit auf Imgur. Es zeigt die Reaktion einer Mutter, deren Sohn von einem IS-Terroristen getötet wurde.

View post on imgur.com

"Hast du meinen Sohn getötet? Hörst du Allah nicht? Hättest du nach Geld gefragt, hätte ich dir Geld gegeben. Hättest du nach einem Platz zum Leben gefragt, hätte ich dir mein Haus überlassen. Hättest du meine Augen haben wollen, ich hätte sie dir gegeben. Aber warum hast du meinen Sohn getötet?

Ihr Worte zeigen: IS hat nichts mit dem Islam zu tun.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: ISIS-Terror: Video zeigt: Hier zerstört der IS die 3000 Jahre alte Stadt Nimrud


Hier geht es zurück zur Startseite