ENTERTAINMENT
20/08/2015 06:17 CEST | Aktualisiert 20/08/2016 07:12 CEST

SPD-Politiker Egon Bahr ist tot

Egon Bahr ist gestorben
ddp images
Egon Bahr ist gestorben

Politik-Urgestein und SPD-Mitglied Egon Bahr ist tot. Der langjährige Vertraute von Ex-Bundeskanzler Willy Brandt (1913-1974) sei in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 93 Jahren einem Herzinfarkt erlegen, berichtet der "Stern" unter Berufung auf SPD-Kreise.

Lange Karriere. Bahr war schon zu Brandts Zeit als Regierender Bürgermeister von Berlin dessen Pressesprecher und begleitete ihn 1966 in die Große Koalition nach Bonn, wo er 1969 Staatssekretär im Bundeskanzleramt wurde. Nach Brandts Rücktritt war Bahr unter anderem Entwicklungshilfeminister und Bundesgeschäftsführer der SPD. Bahr gilt als treibende Kraft bei der Entspannungspolitik gegenüber der DDR. Zuletzt warnte er vor einem allzu harten Kurs des Westens gegen Russlands Präsident Putin.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Die Ergebnisse dieser Studie wird die SPD nicht gern hören

Photo galleryWilly Brandt See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite