WIRTSCHAFT
19/08/2015 15:45 CEST | Aktualisiert 19/08/2015 15:45 CEST

5 Zahlen zeigen, wie reich die Deutschen wirklich sind

Getty

Viele Deutsche haben das Gefühl, immer weniger Geld in der Tasche. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zeigt nun: Daran ist was dran. Hier sind sechs Zahlen, die zeigen, wie reich die Deutschen wirklich sind.

1. Das Nettovermögen der Haushalte schrumpfte gewaltig

Deutsche wurden im Schnitt zwischen 2003 und 2013 ärmer. Werde die Inflation in der Zeitspanne mitberücksichtigt, hätten die Haushalte fast 15 Prozent ihres Nettovermögens verloren, heißt es in der Studie. Im Durchschnitt verloren Privathaushalte damit gut 20.000 Euro in zehn Jahren.

2. Der Grund: Häuser verloren an Wert ...

Der Wert von Immobilien sei in den vergangenen Jahren vor allem nur in Großstädten wie München und Köln gestiegen, heißt es in der Studie. Im ländlichen Raum sieht es anders aus: Hier verloren Häuser im Schnitt an Wert, heißt es in der Studie.

3. ... und Sparer investierten falsch

Deutsche horteten ihr Geld in den vergangenen Jahren aus Angst vor Krisen vor allem auf Girokonten, Sparbüchern und in Bausparverträgen. Diese Anlageformen sind risikoarm - bedeuten aber auch geringe Rediten. So gering, dass sie von der Geldentwertung quasi aufgefressen werden. Sie würden "oftmals nichtmal die Inflation ausgeglichen", sagt Studienautor Markus Grabka.

4. Ohne Inflation ...

... wären die Deutschen im selben Zeitraum im Schnitt um 0,4 Prozent oder 500 Euro reicher geworden, heißt es in der Studie. Besonders reicher wurden Haushalte, denen Schenkungen (plus 35.000 Euro) und Erbschaften (plus 18.000 Euro) entgegen kamen.

5. Ein besonders geringes Vermögen haben Mieter

Deutsche, die zur Miete wohnen, hatten im Zeitraum ein besonders geringes Nettovermögen. Es betrug lediglich 3.000 Euro, heißt es in der Studie. "Das ist insofern problematisch, als schon kurzfristige Engpässe beim laufenden Einkommen das Vermögen aufzehren können", sagte Christian Westermeier, Autor der Studie.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Bei Bundestagssitzung: Gregor Gysi hat ein Anliegen - und erntet dafür im Bundestag Spott