ENTERTAINMENT
18/08/2015 13:46 CEST | Aktualisiert 18/08/2016 07:12 CEST

Prinz William kommt mit Pippa zur Hochzeit statt mit Kate

Herzogin Kate: Warum kam sie nicht zur Hochzeit?
Joel Ryan/Invision/AP
Herzogin Kate: Warum kam sie nicht zur Hochzeit?

Prinz William kommt mit Pippa statt mit Kate auf eine Hochzeit . Denn Herzogin Kate hatte es sich in letzter Sekunde anders überlegt - und sagte ab.

Kate sagte überraschend ab. Ursprünglich war laut der britischen Seite "Daily Mail" geplant, dass Prinz William (33) und seine Kate am Brauttisch ihrer Freunde Bear Maclean und Daisy Dickson sitzen sollten, die sich am Wochenende das Ja-Wort gaben. Doch weil es sich die Herzogin von Cambridge kurzfristig anders überlegte, wurde sie von Schwester Pippa (31) vertreten, die an der Seite ihres Schwagers William auftauchte. Wie unvermittelt dieser Tausch kam, habe man laut des Blattes an der Tatsache erkennen können, dass Kates Name zum Zeitpunkt der Eheschließung noch immer auf dem Sitzplan zu finden war.

Die Gründe sind noch nicht bekannt. Über die Beweggründe für die späte Absage wird seither in den britischen Medien natürlich heiß spekuliert. Fakt ist, dass Kate seit der Geburt ihres zweiten Kindes Charlotte öffentliche Events weitestgehend gemieden hat.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Windsor-Familie erstmals zu viert bei Tochter Charlottes Taufe: Darum war sie für Prinz William so besonders

Photo galleryAdel verpflichtet - Was die Royals so alles gut finden müssen See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite