ENTERTAINMENT
18/08/2015 05:07 CEST | Aktualisiert 18/08/2016 07:12 CEST

US-Star Emile Hirsch hat betrunken eine Frau gewürgt und muss nun ins Gefängnis

Rich Fury/Invision/AP
Muss ins Gefängnis: Emile Hirsch

US-Schauspieler Emile Hirsch, bekannt aus den Filmen "Milk" und "Into the Wild" hat eine Frau gewürgt und muss dafür 15 Tage ins Gefängnis. Das berichten US-Medien übereinstimmend. Hirsch habe sich schuldig bekannt, auf einer Party während des Sundance Film Festivals im vergangenen Januar eine Frau angegriffen und gewürgt zu haben, wie unter anderem auf dem Celebrity-Portal "TMZ" erklärt wird.

Ihm hätte eine viel höhere Strafe gedroht. Mit seinem Schuldeingeständnis umgehe er eine längere Haftstrafe von bis zu fünf Jahren, wie es weiter heißt. Jetzt müsse er für 15 Tage in Haft, 50 Sozialstunden verrichten und eine Strafe von 4.750 US-Dollar - rund 4.300 Euro - zahlen. Hirsch hatte Daniele Bernfeld, eine Mitarbeiterin eines Filmstudios, im Januar in einen Würgegriff genommen und zu Boden geworfen.

Alkoholproblem. Er soll zu diesem Zeitpunkt stark angetrunken gewesen sein. Kurz nach dem Vorfall soll der Schauspieler sich aber in eine Entzugsklink begeben haben. Im Gericht erklärte Hirsch am Montag, dass er sich nicht daran erinnern könne, was genau während des Angriffs vorgefallen sei. Sein Anwalt habe aber betont, dass der Schauspieler seit seinem Klinikaufenthalt keinen Schluck Alkohol mehr getrunken habe.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Angefahren und festgenommen: Betrunkener legt sich mit dem Verkehr an und bekommt gerechte Strafe

Die schönsten Knastfotos der Stars

Hier geht es zurück zur Startseite