LIFE
18/08/2015 06:59 CEST | Aktualisiert 01/01/2016 07:22 CET

Das sind die wirklich allerallerallerknappsten Hotpants aller Zeiten

Bislang dachten wir, eine Hose sei eine Hose sei eine Hose. Ein Stück Stoff, das sich unzweifelhaft als solches erkennen lässt. Doch beim Anblick dieses Bildes zeigt sich mal wieder: Nichts hat mehr Bestand. Nicht einmal der Begriff der Hose.

In der Philosophie beschreibt man dieses Phänomen als Sorites-Paradoxie. Es lässt sich besonders anschaulich anhand eines Sandhaufens (griechisch sorós: Haufen) beschreiben: Eine Ansammlung von 100 Sandkörnern würden wir gemeinhin als Haufen bezeichnen. Was aber, wenn man ein Sandkorn wegnimmt? Wann hört der Haufen auf, ein Haufen zu sein?

Ähnlich verhält es sich mit dieser, ähm, Hose. Ist es wirklich noch eine Hose? Oder haben wir es mit einem Übergangsbegriff zu tun? Nicht mehr ganz Hose, aber auch nichts anderes? Oder aber, mal ganz grundsätzlich gefragt, veranschaulicht uns diese junge Dame einfach ihre Kritik an der Mehrdeutigkeit unserer Sprache?

View post on imgur.com


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Schluss mit den Vorurteilen: Es sind nicht die Brüste: Darauf achten Männer bei einer Frau wirklich