LIFESTYLE
17/08/2015 14:27 CEST | Aktualisiert 17/08/2015 14:35 CEST

Schülerin wurde wegen ihrer Kleidung nach Hause geschickt. Erkennt ihr, warum?

Diese Schülerin aus dem US-Bundesstaat Kentucky wurde nach Hause geschickt, weil sie gegen die Kleiderordnung der Schule verstieß.

View post on imgur.com

Der Grund: Man konnte ihr Schlüsselbein sehen. In den Augen der Schulleitung völlig unangebracht und viel zu freizügig. Laut Kleiderordnung sei es Schülerinnen nicht gestattet, Kleidung zu tragen, bei der das Schlüsselbein zu sehen ist. Denn das könnte männliche Schüler ablenken.

Im Internet reagieren die Menschen zu Recht irritiert und verärgert. Viele teilen die unsinnigen Regeln ihrer eigenen Schule, andere machen ihrem Ärger auf sarkastische Art Luft.

„All dieser Schock wegen ihres Schlüsselbeins und keiner macht auf ihre ENTBLÖßTEN HANDGELENKE aufmerksam?“, heißt es in den Kommentaren auf Imgur. „Ich wette, sie ist sogar nackt unter ihrer Kleidung. Diese Schlampe.“

Die teilweise übertriebenen Kleiderordnungen an amerikanischen Schulen sind jedoch schon seit längerem Thema hitziger Debatten.

Erst vor kurzem wurde eine Schülerin aus Orange County wegen ihres „unangemessenen“ Outfits nach Hause geschickt. Die Geschichte löste damals heftige Diskussionen aus, wurde allein auf Facebook über 90.000 Mal geteilt.

Doch auch in Deutschland sind Dresscodes im Klassenzimmer keine Seltenheit mehr. Ein besonders extremer Fall ereignete sich in einem bayrischen Gymnasium in der Nähe von Passau. Dort rief der Schulleiter nämlich dazu auf, die Schüler sollen zukünftig eine zurückhaltende Alltagskleidung wählen, um Diskrepanzen mit den kürzlich zugezogenen Flüchtlingen zu vermeiden. „Durchsichtige Tops oder Blusen, kurze Shorts oder Miniröcke könnten zu Missverständnissen führen", heißt es in dem Statement.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Nackte Frauen in "The Nu Project": Unberührtheit war selten so schön

Hier geht es zurück zur Startseite