ENTERTAINMENT
17/08/2015 11:15 CEST | Aktualisiert 17/08/2016 07:12 CEST

Mit diesem Geständnis schockiert Diego Maradona

So fit wie auf diesem Bild sieht Diego Maradona in seinem neuen Video nicht aus
ddp images
So fit wie auf diesem Bild sieht Diego Maradona in seinem neuen Video nicht aus

Unter dem Titel "Dubai 2015" hat Diego Maradona (54) auf Youtube ein durchaus kurioses Video veröffentlicht. Umstritten war er abseits des grünen Rasens schon immer. Doch mit diesem Geständnis schockiert er selbst eingefleischte Fans.

In dem knapp dreiminütigen Clip spricht er unter anderem davon, dass er auch in seinem Alter noch einmal Vater werden will. Zwar hat er bereits mehrere Kinder und einen Enkel, damit sei für ihn aber noch lange nicht Schluss. Zuletzt wurde Maradona im Februar 2013 Vater.

In dem Clip führt der Ex-Fußballer einen Kameramann zunächst durch sein Anwesen in Dubai und präsentiert Erinnerungsstücke wie Bilder von seinen beiden Töchtern oder ein großes gerahmtes Bild von ihm und dem kubanischen Revolutionär Fidel Castro. In T-Shirt und Shorts steigt Maradona dann in einen Pool und erzählt dort von seinem Drogenkonsum und seiner Familie. Maradona habe vor 12 Jahren aufgehört, Drogen zu nehmen. Dazu habe er sich "für meine Kinder, für meine Enkelkinder und für die, die noch kommen werden", entschieden. Er habe "die Fabrik noch nicht geschlossen".

Mehr über die Fußballlegende erfahren Sie in "Maradona by Kusturica" auf dieser DVD


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Irre Reaktion: Unglaublich, was diese Gurke bei einer schreckhaften Katze auslöst