ENTERTAINMENT
17/08/2015 09:15 CEST | Aktualisiert 17/08/2016 07:12 CEST

Kim Kardashians Halbschwester Kylie Jenner bekommt Angebote aus der Porno-Industrie

Die Porno-Brance will sie: Kylie Jenner
Instagram/kyliejenner
Die Porno-Brance will sie: Kylie Jenner

Pünktlich zur Volljährigkeit wird Kylie Jenner mit Porno-Angeboten überhäuft. Selfies ohne Ende, Schlauchbootlippen, ein ähnlicher Stil - Kylie Jenner (18) eifert ihrer großen Halbschwester Kim Kardashian immer mehr nach. Richtig berühmt wurde die bekanntlich mit einem Sex-Tape. Und auch hier eröffnen sich Kylie nun vollkommen neue Möglichkeiten. Schließlich wurde sie gerade erst volljährig. Die Porno-Industrie scheint auf diesen Moment gewartet zu haben.

Sex-Tape mit Freund?Wie "TMZ" berichtet, hagelt es nun lukrative Angebote für Jenner. Demnach soll die Produktionsfirma Vivid Entertainment Kylie für ein Sex-Video mit ihr und ihrem Freund Tyga (25) satte zehn Millionen US-Dollar (etwa neun Millionen Euro) geboten haben. "Kim's Sex-Tape hat ihrer Karriere geholfen und würde auch für dich nur Positives bedeuten", wird Produzent Steve Hirsch von dem Portal zitiert. Eine andere Firma namens BangYouLater bietet ebenfalls einen Millionenbeträge, will dafür aber auch etwas geboten bekommen: Die Szene zwischen ihr und Tyga müsste mindestens 22 Minuten lang sein.

Oder doch alleine? Sollte ihr Freund nicht vor die Kamera wollen, könnte Kylie immer noch auf das Angebot von Digital Playground zurückgreifen. Die wollen Jenner zu ihrem Star machen. "Jetzt, da du volljährig bist, wollen wir dir die Möglichkeit bieten, Markenbotschafterin von Digital Playground zu werden", zitiert "TMZ" das Schreiben der Firma. Natürlich dürfe sie dabei auch eine aktive Rolle vor der Kamera übernehmen: "Wir wissen, dass du das großartig machen würdest."


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Photoshop-Fail: Kim Kardashian verunstaltet Ihre Tochter mit Photoshop

Photo galleryDie krassesten Nacktkleider See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite