ENTERTAINMENT
17/08/2015 05:56 CEST | Aktualisiert 17/08/2016 07:12 CEST

Heino verrät den Grund für sein Comeback

Noch keine Lust auf Rente: Heino
spot on
Noch keine Lust auf Rente: Heino

Heino hat den wahren Grund für sein Comeback preisgegeben. Der Kult-Musiker eröffnete der "Bild"-Zeitung im Interview, wieso er sich für ein Comeback entschied: Wie vielen älteren Menschen, hatte ihm der Rentenalltag nicht gereicht. "Ich habe da gesessen und mir gesagt: Das kann doch nicht alles gewesen sein." Doch anstatt in Resignation zu versinken, erfand sich Heino neu.

Ob Schubert oder Rammstein ... Auf seinem neuesten Album "Schwarz blüht der Enzian" covert der ehemalige Schlagersänger seine eigenen Lieder in einer rockigeren Metal-Version. Für den 76-Jährigen macht der Stilwechsel keinen großen Unterschied, "egal, ob Schubert, die Schwarze Barbara oder Rammstein. Es gibt ja nur 12 Töne, und wenn ich etwas singe, hängt mein Herz daran."


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video:Echo-Verleihung 2015: Schlager-Stars über deutsche Musik: Endlich wissen uns die Leute zu schätzen!

Photo gallery Costa Cordalis See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite