LIFE
16/08/2015 11:09 CEST | Aktualisiert 16/08/2015 11:09 CEST

Ein kleiner, tapferer Junge bringt Abertausende Menschen zum Lächeln

Jaden Hayes war vier, als sein Vater starb. Sechs, als seine Mutter nicht mehr aufwachte.

Aber der Junge aus den USA konnte es nicht ertragen, immer alle traurig zu sehen. Und so bat er seine Tante Barbara, ein paar Spielsachen zu kaufen, Kleinigkeiten. Er verschenkte sie. Damit die Menschen lächelten. Erst wollte er 500 Leute erreichen, dann 33.000.

Die Huffington Post hatte wie viele andere Medien darüber berichtet.

Und es sieht so aus, als hätte dieser kleine, tapfere Junge es geschafft.

Allein das Video, das der US-Sender CBS veröffentlicht hat, wurde auf Youtube fast 65.000 Mal geklickt. Oben könnt auch ihr es sehen. Und vermutlich werdet ihr lächeln.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

„Deine Zukunft wird fantastisch sein!“ Hillary Clinton macht homosexuellem Jungen auf Facebook Mut

Hier geht es zurück zur Startseite