ENTERTAINMENT
16/08/2015 11:26 CEST | Aktualisiert 16/08/2016 07:12 CEST

Disney plant "Star Wars"-Freizeitparks

Disney/Lucasfilm

Das haut auch den hartgesottensten "Star Wars"-Fan glatt von den Socken: Disney gab auf der hausinternen Messe D23 in Anaheim bekannt, dass in naher Zukunft zwei "Star Wars"-Themenparks geplant seien. "Star Wars Land" soll dann an die beiden riesigen Freizeitparks mit unterschiedlichsten Themenbereichen in Orlando/Florida und Anaheim/Kalifornien angeschlossen werden.

Auf dann zweimal 56 Quadratkilometern sollen die Fans in die Welt der Science-Fiction-Saga eindringen und Teil davon werden. So habe man auch die Möglichkeit mit den bekannten Charakteren wie Darth Vader oder Han Solo zu interagieren. Einen genauen Eröffnungstermin ließen sich die Disney-Verantwortlichen allerdings noch nicht entlocken. Auf dem offiziellen Twitter-Account hieß es lediglich, dass die Parks nicht "sehr, sehr lange" auf sich warten lassen werden.

Sehen Sie hier einen Beitrag der letzten "Star Wars"-Convention auf Clipfish


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Tarzan, das Biest und Aladin: So würden Disney-Prinzen im echten Leben aussehen

Hier geht es zurück zur Startseite