NACHRICHTEN
13/08/2015 02:34 CEST | Aktualisiert 13/08/2015 03:02 CEST

Tianjin, Yuan, Jimmy Carter: Das müssen Sie heute wissen

AP
Der frühere US-Präsident Jimmy Carter soll Krebs haben

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

hier Ihre tägliche Nachrichtenzusammenfassung:

Das ist passiert ...

Viele Tote ich China. Bei der schweren Explosion in der nordostchinesischen Stadt Tianjin sind nach offiziellen Angaben mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 400 verletzt worden. Die Zeitung "Beijing News" berichtet dagegen, dass 42 Leichen in ein Krankenhaus gebracht worden seien.

Die Abwertung des chinesischen Yuan hat den dritten Tag in Folge fortgesetzt. Die Talfahrt könnte nach Darstellung der Zentralbank damit aber bald zu Ende sein. Die Anpassung des Referenzkurses an den eigentlichen Handelskurs sei "im Wesentlichen beendet", teilte ein Sprecher nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua mit.

Erstmals sind Kampfflugzeuge der USA in der Türkei gestartet, um Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat anzugreifen. Die Flugzeuge seien vom Luftwaffenstützpunkt Incirlik aufgebrochen, teilte das Pentagon ohne weitere Einzelheiten mit. Es blieb offen, ob es sich um Angriffe auf IS-Stellungen in Syrien oder im Irak handelte.

Der Druck auf Bill Cosby steigt: Die Zahl der Frauen, die dem US-Komiker sexuellen Missbrauch vorwerfen, ist weiter gestiegen. In Los Angeles meldeten sich drei weitere Frauen in Begleitung ihrer Anwältin zu Wort, wie US-Medien berichteten.

Der frühere US-Präsident Jimmy Carter hat Krebs. Er will sich daher in einem Krankenhaus in Atlanta behandeln lassen. Metastasen hätten sich in seinem Körper weit verbreitet, verkündete der 90-Jährige am Mittwoch in einer knappen Erklärung seines Carter Centers. US-Präsident Barack Obama wünschte ihm eine schnelle Genesung.

Und das wird passieren ...

Das griechische Parlament berät heute über das neue Hilfsprogramm und die damit verbundenen Sparauflagen. Das Parlamentsvotum wird aber erst in den frühen Morgenstunden des Freitags stattfinden.

Einen schönen Tag wünscht Ihre Huffington Post!

Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Faktencheck: Was bekommen Flüchtlinge eigentlich alles in Deutschland?

Hier geht es zurück zur Startseite