LIFESTYLE
13/08/2015 13:16 CEST

Student schaut Pornos in der Vorlesung und merkt nicht, dass die Kopfhörer nicht eingesteckt sind

Man kann an der Universität einiges lernen. Sprachgeschichte, Erzähltheorie, nichtlinearische Gleichungssysteme. Aber es lässt sich auch fürs Leben lernen. Das durfte jetzt ein Student an der Universität Sidney sehr anschaulich erfahren.

Der junge Mann saß in einer Vorlesung. Doch anstatt fleißig mitzuschreiben, schaute er lieber einen Porno auf seinem Laptop. Blöd nur, dass er vor lauter Freude vergaß, seinen Kopfhörer einzustecken. So hatte dann der ganze Hörsaal etwas von seiner Beschäftigung. Als er es schließlich merkte, war es zu spät: Alle hatten es mitbekommen. Und der Student ergriff in Windeseile die Flucht.

Wir lernen: Pornos am Besten zuhause schauen.

Student schaut im Hörsaal Porno – und vergisst etwas Wichtiges

Wichtiger Tipp: Bei Pornokonsum während der Vorlesung unbedingt den Kopfhörer einstecken. Dieser Student in Sydney hat genau das vergessen – und sucht peinlich berührt das Weite.

Posted by Storyfilter on Thursday, 13 August 2015


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Beautiful Agony - So sehen die Gesichter normaler Menschen beim Orgasmus aus