LIFESTYLE
17/09/2015 12:37 CEST | Aktualisiert 17/09/2015 12:42 CEST

15 sichere Anzeichen, dass du mit deinem Perfektionismus übertreibst

Twitter/sblc75
Alles muss seine Ordnung haben.

Immer auf alles vorbereitet sein und dabei umwerfend aussehen: Perfektionisten werden oft beneidet. Dabei wissen die Leute gar nicht, was für ein schweres Leben sie haben.

Denn als Perfektionist weißt du: In der Welt um dich herum regiert das Chaos und du kämpfst als moderner Don Quichotte ganz allein gegen die Unberechenbarkeit des Lebens an.

Dabei kann es sein, dass du vielleicht etwas über das Ziel hinausschießt. An diesen 15 Anzeichen erkennst du, ob du mit deinem Perfektionismus übertrieben hast:

1. Du hast alles im Griff: Egal, ob Partner, Freunde oder Familie - für alle hast du eine Checkliste erstellt, mit der du jeden sozialen Kontakt genauestens geregelt hast. Und zwar bis auf die Anzahl der Minuten, die du pro Woche für Gespräche mit deinem Partner aufbringen musst.

via GIPHY

2. So sieht deine Buchstabensuppe aus:

3. Ausflüge in die Natur sind nicht so dein Ding, denn hier regiert das Chaos und der Dreck. An die ganzen Keime denkst du lieber erst gar nicht!

via GIPHY

4. So soll Natur deiner Meinung nach aussehen:

5. Du willst die Kontrolle über alles haben. Deshalb sitzt du auch beim Autofahren immer am Steuer:

via GIPHY

6. Und wieso bedankt sich eigentlich niemand, wenn du ihre falsche Aussprache korrigierst?

via GIPHY

7. Du durchforstest alle Onlineportale verzweifelt nach einem mitternachtsdunkelblauen Bilderrahmen im französischen Landhausstil und leichtem Silberglanz für deine Urlaubsbilder. Aber es gibt die nur in mitternachtshellblau!

8. Deine Freunde sind bei dir zum Essen eingeladen, aber du kannst dich in den ersten vier Stunden nicht wirklich mit ihnen unterhalten, weil du noch damit beschäftigt bist, die Kürbiskerne auf dem Chiasamen-Radicchio-Quinoasalat mit Granatapfelkernen und Rinderlendenstreifen in konzentrischen Kreisen anzuordnen. Und zwar mit einem Zirkel.

via GIPHY

9. Endlich Urlaub: Jetzt rührst du mal keinen Finger mehr... Hmmm, aber das Zimmer in deinem 5-Sterne-Wellnesshotel bräuchte schon etwas mehr Ordnung. Zum Glück hast du schon vorausschauend Putzutensilien eingepackt und kannst loslegen!

via GIPHY

10. Einfach mal faul am Strand liegen? Wie langweilig! Du bist stundenlang damit beschäftigt, ein perfektes Foto für deinen Instagram-Account zu schießen. Und Menno, deine Yoga-Pose am Strand sieht auch erst nach ungefähr 200 Versuchen einigermaßen professionell aus.

11. Prüfungsvorbereitung sieht bei dir so aus: Du hast das Wichtigste aus dem 200-seitigen Lehrbuch auf 500 Seiten zusammengefasst. Das schreibst du dann nochmal sechsmal ab, damit du es dir auch wirklich merken kannst.

12. Während deiner Schulzeit sagten deine Freunde oft zu dir:

via GIPHY

13. Du bist der geborene Wissenschaftler, denn du analysierst alles und erkennst hinter jeder Sache Gesetzmäßigkeiten:

via GIPHY

14. Große Panik: In der letzten Prüfung hast du nur 59,5 von 60 möglichen Punkten geholt. Du streichst für die nächsten sechs Monate jedes Treffen mit Freunden aus deinem Kalender - ab jetzt wird nur noch gelernt!

via GIPHY

15. Und das ist deine Grundeinstellung:

via GIPHY


Lesen Sie auch:

Video: Überempfindliche und unglückliche Kinder: Generation selbstverliebt: Eltern ziehen Scharen von kleinen Narzissten groß

7 Dinge, die Frauen nicht über sich wissen

7 Dinge, die Frauen über ihren Körper nicht wissen

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite