POLITIK
10/08/2015 00:36 CEST | Aktualisiert 10/08/2015 06:32 CEST

IS plant Anschlag auf die Queen

Nach Medienberichten soll der IS einen Anschlag auf die Queen planen
Getty
Nach Medienberichten soll der IS einen Anschlag auf die Queen planen

Terror-Angst in Großbritannien: Nach Angaben der britischen "Mail on Sunday" planen IS-Anhänger einen Anschlag auf die Queen. Der soll bei den Feierlichkeiten in Londons zum "VJ-Day" stattfinden - den Feierlichkeiten zum Sieg über Japan am 15. August.

Die Zeitung beruft sich dabei auf Quellen im Inlandsgeheimdienst MI5 und der britischen Polizei. Obwohl die Journalisten keine genauen Angaben machen können, wie sie an diese Informationen gelangten, enthält ihr Bericht genaue Details über den Anschlag: So soll er von einem Befehlshaber in Syrien koordiniert werden. Für das Attentat soll eine aus einem Druckkochtopf improvisierte Bombe verwendet werden, ähnlich jener, die bei dem Anschlag auf den Marathon in Boston eingesetzt wurde.

Die Briten scheinen allerdings nicht beunruhigt. Ein Sprecher der Metropolitan Police sagte "The Guardian": "Wir ermuntern die Öffentlichkeit, mit ihren Plänen, an den Veranstaltungen teilzunehmen, wie normal weiter zu machen."

Ein Sprecher des Buckingham Palace wollte gegenüber dem "Guardian" keinen Kommentar abgeben. Er bestätige allerdings, dass die Queen und andere Mitglieder der königlichen Familie an den Feierlichkeiten am Sonntag teilnehmen werden.

Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite