NACHRICHTEN
07/08/2015 02:39 CEST | Aktualisiert 07/08/2015 02:40 CEST

Trump, Gasalarm und Spielberg: Das müssen Sie heute wissen

Steven Spielberg wagt sich wieder an ein Science-Fiction-Spektakel
Getty
Steven Spielberg wagt sich wieder an ein Science-Fiction-Spektakel

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

wir bringen Sie auf den neusten Stand - hier die Zusammenfassung der Nacht.

Das ist passiert ...

Entsetzen bei den Republikanern: Der US-Unternehmer Donald Trump hält sich ein Rennen ums Weiße Haus als unabhängiger Kandidat offen. Das stellte er bei der ersten TV-Debatte der zehn republikanischen Spitzenkandidaten in Cleveland klar. Da Trumpals beliebtester Kandidat der Partei gilt, würde ein Alleingang einen Sieg Hillary Clintons sehr wahrscheinlich machen.

Der gefeuerte Generalbundesanwalt Harald Range hat seine Attacken gegen Justizminister Heiko Maas verteidigt. Der "FAZ" sagte Range mit Blick auf ein Gutachten, das Maas gestoppt hatte, man könne nicht einfach ein Beweismittel austauschen. In dem Gutachten war ein externer Fachmann zu dem Schluss gekommen, dass es sich bei Veröffentlichungen auf Netzpolitik.org um den Verrat von Staatsgeheimnissen handelte.

Russische Hacker sollen das Pentagon angegriffen haben. Das berichtet der US-amerikanische Sender NBC unter Berufung auf Angaben von US-Beamten. Die Hacker sollen in das E-Mail-Netzwerk des Vereinigten Generalstabs der US-Armee eingedrungen sein und eine Abschaltung des Systems erzwungen haben.

Giftalarm in Hamburg: Auf dem Gelände einer Chemiefirma ist ein noch unbekanntes Gas ausgetreten. Mehr als 100 Gäste eines Hotels und weitere Menschen in der Nähe der Firma im Stadtteil Billbrook mussten in Sicherheit gebracht werden. 38 Menschen hätten über Reizungen der Atemwege oder der Augen geklagt.

Steven Spielberg packt wieder ein Science-Fiction-Spektakel an. Er will den Bestseller "Ready Player One" von Ernest Cline auf die Leinwand bringen. Der Roman spielt 2044 in einer virtuellen Welt namens Oasis. Dorthin flüchten sich Menschen um ihrem trostlosen, realen Leben zu entkommen.

Und das wird passieren ...

Im Prozess um den Kinomörder von Aurora wird heute ein Urteil erwartet. Dem Angeklagten James Holmes droht die Todesstrafe.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihre Huffington Post!


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Genscher: Was gerade passiert, erinnert mich an die dunkelste Zeit meines Lebens

Hier geht es zurück zur Startseite