LIFESTYLE
07/08/2015 08:54 CEST | Aktualisiert 07/08/2015 13:00 CEST

Stephan Hawking hat das größte Mysterium der Welt entdeckt

Getty

Stephen Hawking sagt zwar, dass Menschen, die mit ihrem IQ angeben, Loser seien. Aber wir dürfen es wohl schreiben: Stephen Hawking ist ein Genie. Der Physiker und Astrophysiker beschäftigt sich mit keinem geringeren Problem, als dem Verständnis des Universums. Er arbeitet zu Kosmologie, Relativitätstheorie und Schwarzen Löchern. Wenn er sich äußert, hört daher nicht nur die Fachwelt aufmerksam zu.

Doch bei einem Problem, da weiß auch ein Genie nicht weiter. Es ist ein Thema, über das er die meiste Zeit des Tages nachdenkt, wie er in einem Interview anlässlich seines 70. Geburtstags verriet: Frauen.

Und Frauen sind, nach Hawking, "ein komplettes Mysterium."

Das führt er zwar nicht weiter aus. Mit dieser Analyse ist Hawking trotzdem nicht allein. Auch der Psychoanalytiker und Kulturkritiker Sigmund Freud hat sich einmal ähnlich geäußert: "Die große Frage, die niemals beantwortet worden ist und die ich trotz dreißig Jahre langer Erforschung der Frauenseele auch nicht beantworten konnte, lautet: Was wünscht sich eine Frau?"

Äh ja.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Mathequiz: An dieser einfachen Aufgabe scheitern unheimlich viele Menschen - Sie auch?