ENTERTAINMENT
07/08/2015 13:04 CEST | Aktualisiert 07/08/2016 07:12 CEST

Diskussion um Image der Kirche: Papst lädt Hollywood-Stars in den Vatikan ein

Darf sich über ein Treffen mit dem Papst freuen: Oprah Winfrey
Jordan Strauss/Invision/AP
Darf sich über ein Treffen mit dem Papst freuen: Oprah Winfrey

Papst Franziskus will das Image der Kirche in den Medien verbessern - mithilfe von Hollywood-Stars. Eingeladen in den Vatikan werden unter anderem Talkshow-Legende Oprah Winfrey und Matt Damon, berichtet "The Hollywood Reporter".

Ideen für Rufverbesserung gesucht. Der Papst plant im Herbst ein Treffen, um herauszufinden, wie die katholische Kirche von "Einflussnehmern auf westliche Medien" wahrgenommen wird. Winfrey und Damon sollen dabei an einem Brainstorming zur Verbesserung des Kirchen-Images teilnehmen.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video:Im Vatikan: Privataudienz: Wladimir Putin lässt den Papst eine Stunde lang warten