LIFE
06/08/2015 07:49 CEST

Er rettet einem Mann das Leben - dessen Dank könnte nicht schöner sein

Als der 17-jährige Jamie Hamilton vor einigen Monaten durch Dublin fuhr, ahnte er noch nicht, dass er an diesem Tag ein Leben retten würde.

Er war gerade auf dem Weg zu einem Süßwarengeschäft, als er einen Mann sah, der auf der Ha'penny-Brücke über den Liffey saß. Und springen wollte. So berichtet es der "Irish Daily Mirror" und die Facebook-Seite "Humans of Dublin", die Menschen aus der irischen Hauptstadt porträtiert.

Hamilton fragte den Mann: "Bist du okay?" Beim Blick in seine Augen habe er sofort gesehen, dass nichts in Ordnung war. Tränen seien dem Verzweifelten über das Gesicht gelaufen.

Hamilton bat den Mann, von der Brücke herunterzukommen. Was er schließlich tat. Etwa 45 Minuten lang sprachen die beiden dann darüber, warum der Mann sein Leben beenden wollte. Sie tauschten Telefonnummern aus und Hamilton bestand darauf, einen Krankenwagen zu rufen.

Drei Monate später kam nun das überraschende Dankeschön für Jamie Hamilton. "Er hat mir geschrieben, dass seine Frau schwanger ist. Sie bekommen einen Jungen und sie werden ihn nach mir benennen", verkündet der junge Retter stolz.

"I was just on my way to the American sweet shop to buy some Gatorade, when I saw this guy in his 30s sitting on the...

Posted by Humans of Dublin on Monday, August 3, 2015

Der Mann habe ihm erzählt, er wollte in dem Moment, als Hamilton ihn ansprach, von der Brücke springen. Die Worte, die Jamie Hamilton an ihn richtete, hätten sein Leben gerettet. Noch heute höre er sie jeden Tag. "Bist du okay?"

Hamilton will deswegen nicht als Held gefeiert werden, sagte er der Zeitung. "Ich war nur nett zu ihm, das kostet doch nichts." Und: "Ich hoffe, es bringt Menschen dazu ihre Augen zu öffnen und wahrzunehmen, was um sie herum geschieht. Zu viele laufen umher, mit ihrem Kopf gesenkt am Telefon."


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Serie: Made in Berlin : Ein Leben mit Depression: "Suizid ist nicht die Lösung!"

Hier geht es zurück zur Startseite