WIRTSCHAFT
05/08/2015 09:49 CEST | Aktualisiert 05/08/2015 11:50 CEST

17 Gesichter, die nur echte Verkäufer drauf haben

screenshot

Jeder Verkäufer kennt diese Gesichter. Entweder weil er sie perfekt beherrscht oder weil er einfach nicht anders kann, ohne eines dieser Gesichter "aufzusetzen".

1. Das Gesicht, wenn der Kunde den Kassierer oder die Kassiererin "Sind Sie offen?" fragt.

Verkäufer und Verkäuferinnen hassen diese Frage. Nicht sie sind offen, sondern ihre Kasse. Das ist ein gewaltiger Unterschied, den viele Kunden einfach nicht verstehen wollen.

2. Das Gesicht, wenn der Kunde dich beschimpft ("Man wird Kassiererin, wenn man in der Schule nicht aufpasst."), aber du dich an die letzte Schulung erinnerst, in der gesagt worden ist, dass du "ihn freundlich anlächeln" und "ruhig sein und bleiben" sollst.

3. Wenn die Kunden Sätze wie "CHANTALLE, KOMM BEI DIE OMA BEI, SONST BRECH ICH DIR DIE ARME" sagen.

4. Wenn der Kunde zum Dritten mal den PIN falsch eingegeben hat und dann sagt, das Gerät sei kaputt.

5. Wenn der Kunde Ihnen sagt: "Tja, sorry, aber zum Bedienen muss man auch was im Kopf haben."

6. Wenn der Kunde sagt: „Ich möchte gerne Ihren Vorgesetzten sprechen.“

7. Wenn der Kunde bei Ihnen vor drei Jahren gekaufte Ware umtauschen möchte und behauptet, er habe sie vor ein paar Tagen geholt.

8. Wenn der Kunde fragt, wo ein bestimmtes Produkt im Laden ist, und du sofort die Antwort weißt und ihn dorthin begleitest.

9. Wenn dir die Kundin ihre Lebensgeschichte erzählen will, während du die Regale einräumen musst:

10. Das Gesicht, wenn ein Kunde eine Minute vor Ladenschluss in die Umkleidekabine geht, um noch mal eben was anzuprobieren, die warten ja eh, bis ich fertig bin.

11. Wenn die Kundin etwas Pottenhässliches kauft und dich fragt, ob es dir denn auch gefällt.

12. Das Gesicht, wenn der Kunde fragt: "Geht das noch günstiger, krieg ich Prozente?"

13. Wenn die Kundin „3 Rühreier mit Baguette und Butter“ bestellt, aber gerne anstatt drei Rühreier ein Spiegelei bestellt, statt des Baguette ein Vollkornbrötchen und statt Butter Margarine.

14. Wenn du dem Kunden freundlich Hallo sagt und er überhaupt nicht reagiert.

15. Wenn du dem dreistesten Kunden aller Zeiten, der dich schon seit Wochen nervt, vor der Nase die Kasse schließt.

16. Wenn du auf den Kalender schaust und bemerkst, dass ein verkaufsoffener Sonntag ansteht.

17.Und noch schlimmer. Wenn du weißt, dass das letzte Wochenende vor Weihnachten beginnt.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite