ENTERTAINMENT
04/08/2015 06:36 CEST | Aktualisiert 04/08/2016 07:12 CEST

One Direction knacken ohne Zayn Malik zwei Spotify-Rekorde

Rich Fury/Invision/AP
Auch in geschrumpfter Besetzung geht es für One Direction toll weiter

Zayn wer? Als der Teenie-Schwarm die Boyband One Direction ("Four") im März dieses Jahres verließ, prophezeiten nicht wenige Fachleute die baldige Auflösung der Band. Nur vier Monate später geht es den verbleibenden vier Mitgliedern ohne Malik hingegen prächtig, wie die neuste Meldung über das Quartett zeigt. So brachen sie mit ihrem ersten Song ohne den Aussteiger namens "Drag Me Down" prompt einen Rekord von Musikportal Spotify, wie "Billboard" berichtet.

4,75 Millionen Mal wurde das Lied an nur einem Tag gestreamt, so häufig wie noch kein anderer Song zuvor. Auch sei laut des Berichts "Drag Me Down" der allererste Hit, der es am Tag seiner Veröffentlichung auf Platz eins der weltweiten Spotify-Charts schaffte.

Ein Interview mit der erfolgreichen Boyband gibt es auf Clipfish zu sehen

Doch wer nun erwartet, Malik habe ob des großen Erfolgs seiner Ex-Kollegen schlechte Laune, der irrt sich. Via Twitter gratulierte er One Direction mit den Worten: "Stolz auf meine Jungs, die neue Single ist der Wahnsinn. Große Liebe."