ENTERTAINMENT
04/08/2015 04:19 CEST | Aktualisiert 04/08/2016 07:12 CEST

Trennungsgerüchte um Gwen Stefani und Gavin Rossdale

Evan Agostini/Invision/AP

Zur Zeit hagelt es Trennungsmeldungen. Doch anders als bei Julia Roberts (47) und Danny Moder (46) am Wochenende sowie Will Smith (46) und Jada Pinkett Smith (43) am Montag, ist an dieser offenbar etwas dran: Die US-Sängerin Gwen Stefani (45, "The Sweet Escape") und der britische Musiker und Schauspieler Gavin Rossdale (49, "The Bling Ring") haben die Scheidung eingereicht.

Wie "Tmz.com" weiter meldet, hat das Künstler-Noch-Ehepaar "gemeinsames Sorgerecht für die drei Söhne" Kingston (9), Zuma (6) und Apollo (1) beantragt. In einem gemeinsamen Statement geben die beiden außerdem bekannt: "Während wir beide zusammen entschieden haben, nicht länger Ehe-Partner zu sein, bleiben wir als Eltern Partner und werden unsere drei Söhne gemeinsam in einem glücklichen und gesunden Umfeld aufziehen."

Die Ehe von Gwen Stefani und Gavin Rossdale steckte möglicherweise schon länger in Schwierigkeiten. Vor drei Jahren auf etwaige Probleme angesprochen, reagierte er so - hier geht's zum Clipfish-Video

Wie es weiter heißt, sollen die beiden zum Zeitpunkt der Eheschließung am 14. September 2002 keinen Ehevertrag gemacht haben, insofern gilt die in Kalifornien übliche 50-50-Regelung für das gemeinsame Vermögen. Während Stefanis auf 80 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 73 Millionen Euro) geschätzt wird, sind es bei Rossdale 35 Millionen (32 Millionen).