POLITIK
03/08/2015 17:38 CEST

Eine Zahl zeigt, wie krass der Konflikt zwischen Putin und dem Westen wirklich ist

Diese eine Zahl zeigt, wie gefährlich Putin wirklich ist
getty
Diese eine Zahl zeigt, wie gefährlich Putin wirklich ist

Seit Ende des Kalten Krieges kam es nicht mehr zu so vielen Kampfflugzeug-Einsätzen der Nato in Osteuropa wie im Moment. Die Zahl der Luftraumverletzungen an den Grenzen zwischen den Nato-Ländern und Russland ist in den vergangenen Monaten rapide angestiegen. Dabei dringen russische Flugzeuge in den Luftraum ein, ohne sich mit den nationalen Flugverkehrsbehörden abzusprechen. Das bestätigt ein aktueller Bericht der Nato, aus dem die britische Zeitung „Guardian“ zitiert.

Demnach flogen allein in diesem Jahr Kampfjets der Nato bereits 300 Einsätze gegen russische Flugzeuge. Die Vorfälle ereigneten sich in den meisten Fällen nahe dem Luftraum von Nato-Staaten wie Estland, Lettland und Litauen. Im Jahr 2014 gab es mehr als 500 Nato-Einsätze im Baltikum. Das sind viermal mehr als im Jahr davor.

Den Grund für den Anstieg sieht die Nato in den zunehmenden geopolitischen Spannungen. Damit gemeint ist die Krise in der Ukraine, in deren Folge Putin den Westen aus Sicht der Nato immer wieder provoziert. Und das auch mit militärischen Muskelspielen wie der Grenzverletzung von Nachbarstaaten.

Russland weist die Schuld für die Vorfälle von sich. Stattdessen gingen die Aggressionen von der Nato und ihren Bündnispartners aus, die in russischen Luftraum eindringen. Ein russischer Regierungsbeamter sagte dem „Guardian“, dass es „einen drastischen Anstieg der Aktivitäten von ausländischen Aufklärungs- und Kampfflugzeugen nahe der russischen Grenze“ gebe.

Es gibt aber Zeichen für eine Entspannung des Konflikts. Vergangene Woche wurde bekannt, dass sich Deutschland derzeit für eine Wiederbelebung des Nato-Russland-Rats einsetzt. Dieser wurde 2002 gegründet und soll das Vertrauen zwischen Russland und der Nato stärken. Seit Juni 2014 liegen die Gespräche aufgrund der Ukraine-Krise auf Eis. Die östlichen Bündnispartner lehnen diese Pläne jedoch ab.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Unkonventionelle Geheimwaffe soll Nato bei Russland-Überwachung unterstützen

Photo gallery Russische Streitkräfte nahe der ukrainischen Grenze See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite