ENTERTAINMENT
03/08/2015 11:46 CEST | Aktualisiert 03/08/2016 07:12 CEST

So geht die "Ice Bucket Challenge" in die nächste Runde

obs/United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH/DG

Vor einem Jahr war es für viele Promis angesagt, sich mit Eiswasser zu begießen. Jetzt bringen viele davon ihre "Ice Bucket Challenge"-Eimer für den guten Zweck unter den Hammer. Von Formel-1-Rennfahrer Nico Rosberg (30) über Reiner Calmund (66) bis hin zu Grünen-Politiker Cem Özdemir (49) - laut dem Charity-Auktionsportal "United Charity" stellen zahlreiche deutsche Promis für die Versteigerung ihre Eimer zur Verfügung.

Auch die Behälter von Christian Lindner (36), Admir Mehmedi (24) und Christiane Brammer (49) sind darunter zu finden. Die Erlöse gehen ausnahmslos an die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM), die sich mit der Forschung rund um die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) befasst.

Auf MyVideo sehen Sie einen Beitrag über den engagierten Reiner Calmund

Zu der Aktion mit dem Titel "Wanted: Promi-Eiseimer aus der Ice-Bucket-Challenge 2014" äußerte sich der Ex-Fußball-Manager Calmund: "Wir auf der Sonnenseite sind doch zum Helfen verpflichtet". Insgesamt hat "United Charity" bereits mehr als 4,4 Millionen Euro Spenden für Kinderhilfsprojekte eingenommen. Mit der gegebenen prominenten Unterstützung dürfte die Summe in Zukunft noch weiter steigen.