POLITIK
03/07/2015 12:26 CEST | Aktualisiert 04/07/2015 11:43 CEST

Dieses eine traurige Bild zeigt das ganze Ausmaß der Griechenland-Krise

Die griechische Wirtschaft ist ein Trümmerhaufen. Das Land ist pleite, Banken geben Bürgern kaum noch Bargeld, große Online-Dienste wie Paypal und Amazon akzeptieren keine Kreditkarten mehr, die mit griechischen Konten verknüpft sind. Für viele von uns sind diese Nachrichten eher abstrakt. Es ist schwer sich vorzustellen wie es ist, wenn das eigene Land zusammenbricht.

Doch manchmal gibt es Momente, in denen die Krise auch für uns greifbar wird. Wenn wir Fotos sehen wie dieses: Aufgenommen hat das Bild ein Fotograf vor einer Bank in Athen. Es zeigt einen Rentner, der die ihm zustehenden 120 Euro Wochen-Rente abheben will. Ob er das Geld bekommt oder nicht, wissen wir nicht. Jedenfalls bricht er weinend vor der Bank zusammen, weil ihn die Situation so belastet.

Nachdem dieses Foto aufgenommen wurde, wird dem Mann von einem Bankangestellten aufgeholfen. Doch seine Situation, und die seiner Landsleute, beschreibt nach wie vor leider nur ein Wort: am Boden.

Hier geht es zurück zur Startseite

Lesen Sie auch:

Polizei-Barrikade vor EU-Büro: Tränengas gegen Protestler: Hier eskaliert eine Demo von Ultra-Linken in Athen