POLITIK
02/07/2015 05:36 CEST | Aktualisiert 02/07/2015 16:43 CEST

FBI fordert: Schweiz soll 7 Fifa-Funktionäre ausliefern

dpa

Das Schweizer Bundesamt für Justiz hat mittgeteilt, dass das FBI einen Antrag gestellt hat, sieben Fifa-Funktionäre auszuliefern. Die Funktionäre wurden Ende Mai von den Schweizer Behörden kürzlich verhaftet.

Die Staatsanwaltschaft in New York hatte am 20. Mai Haftbefehle gegen die Funktionäre erlassen. Wie die Schweizer schreiben, ermitteln die Anwälte gegen die "FIFA-Funktionäre wegen des Verdachts der Annahme von Bestechungsgeldern in Höhe von über 100 Millionen Dollar". Und weiter: "Diese Straftaten sollen in den USA abgesprochen und vorbereitet worden sein; zudem sollen Zahlungen über US-Banken abgewickelt worden sein."

Und so geht es jetzt weiter: Die Polizei in Zürich wird die Funktionäre jetzt zu den Vorwürfen befragen. Innerhalb der nächsten vier Wochen muss dann das Bundesamt für Justiz über die Auslieferung entscheiden.

Hier geht es zurück zur Startseite

Lesen Sie auch:

Auch auf Huffpost:

Video: Skurriler Tagesplan - 9 Details aus dem Privatleben Wladimir Putins