POLITIK
01/07/2015 11:58 CEST | Aktualisiert 01/07/2015 12:01 CEST

Terror in Tunesien: IS kündigte die Anschläge auf Twitter an

dpa

Ein Twitter-Nutzer hat in dem sozialen Netzwerk angeblich einen Tweet entdeckt, der von einer mit dem IS verbundenen Terrorgruppe stammen soll. In dem Tweet werden Christen davor gewarnt, einen Urlaub in Tunesien zu planen.

Er lautet: "An alle Christen, die ihren Sommerurlaub in Tunesien planen: Wir können Euch in unserem Land nicht akzeptieren, während eure Jets muslimische Brüder im Irak töten."

Weiter heißt es: "Aber wenn ihr weitermacht, dann passt auf. Denn wir planen etwas, was ihr nicht vergessen werdet.

Die Warnung kann durchaus als ernstgemeint eingestuft werden, denn der Angreifer, Seifeddine Rezgui, soll tunesische Bürger gewarnt haben, als er auf seine Terrorattacke begann.

Der entsprechende Twitter-Account wurde mittlerweile als zugehörig zu Ansar al-Sharia identifiziert. Die Terrorgruppe ist ansässig in Kairouan, dem Ort, wo Rezgui studiert haben soll.

Hier geht es zurück zur Startseite

Lesen Sie auch: