NACHRICHTEN
01/07/2015 04:27 CEST | Aktualisiert 01/07/2015 04:35 CEST

Schulden, Referendum, Sommerhitze: Das müssen Sie heute Morgen wissen

AP

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

Sie werden es ahnen: Auch an diesem Morgen ist Griechenland wieder das beherrschende Thema.

Griechenland hat als erstes Industrieland seine Schulden an den IWF nicht gezahlt. Wie der Internationale Währungsfonds (IWF) mitteilte, ist eine fällige Kreditrate in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro nicht pünktlich eingegangen. Die griechische Regierung hatte den Ausfall der Zahlung angekündigt.

Bisher waren nur verarmte afrikanische Entwicklungsländer oder Schwellenländer wie etwa Argentinien zahlungssäumig.

Heute verhandeln die Geldgeber weiter mit Griechenland. Die Finanzminister der Eurogruppe wollen am Mittwochvormittag erneut über die verfahrene Lage sprechen. EU-Diplomaten erwarten neue Spar- und Reformvorschläge der Regierung in Athen.

Referendum könnte doch noch abgesagt werden. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" erwägt Athen, die für Sonntag geplante Volksabstimmung unter der Bedingung abzusagen, dass es eine schnelle Übereinkunft mit der Eurogruppe gibt. Das habe Finanzminister Gianis Varoufakis seinen Kollegen gesagt.

Dessen österreichischer Kollege Hans Jörg Schelling (ÖVP) sagte hingegen im TV-Sender ORF, Varoufakis habe nicht eine Absage in Aussicht gestellt, sondern eine "Ja"-Empfehlung für die Abstimmung. Dies solle in dem Fall geschehen, dass die EU-Finanzminister den neuen Vorschlägen Griechenlands zustimmten.

Jeder fünfte Student hat psychische Probleme. In Deutschland hat nach Daten der Techniker Krankenkasse (TK) gut jeder fünfte Studierende laut ärztlicher Diagnose psychische Probleme. Bei den Studentinnen seien 30 Prozent betroffen, bei den männlichen Kommilitonen 15 Prozent.

Sie sitzen jeden Tag 184 Minuten vor dem Fernseher. Zumindest, wenn sie ein Durchschnittsdeutscher sind. Das hat eine Studie im Auftrag des Elektronik-Riesen Samsung ergeben. Die Nutzung von Video on Demand, bei dem Filme direkt aus dem Netz angesehen werden können, hat sich in Deutschland in den vergangenen Jahren fast verzehnfacht.

Der Deutsche Wetterdienst meldet eine "umfangreiche Hochdruckzone über Mitteleuropa" - heißt im Klartext: Dieser Mittwoch verspricht ein richtiger Sommertag zu werden, "heiß bis sehr heiß", mit bis zu 35 Grad im Südwesten.

Die HuffPost-Redaktion wünscht Ihnen einen wunderschönen Tag - und holen Sie sich keinen Sonnenbrand!

Hier geht es zurück zur Startseite

Lesen Sie auch: