LIFE
05/06/2015 03:54 CEST | Aktualisiert 05/06/2015 04:01 CEST

12 wichtige Dinge, die bei Langeweile passieren

Langweile ist der beste Nährboden für Kreativität
Thinkstock
Langweile ist der beste Nährboden für Kreativität

Wenn Langeweile ein Fremdwort für dich ist, dann hast du etwas Wichtiges verpasst. Denn Leute, die in den Luxus der gepflegten Langeweile gekommen sind, wissen: Aus Langeweile haben wir schon die tollsten Sachen erlebt.

12 großartige Dinge, die passieren, wenn dir langweilig ist:

1. Du entdeckst deine neue Lieblingsband

Was machen wir, wenn uns langweilig ist? Genau, wir klicken uns durch Youtube. Und entweder entdecken wir dort DIE tolle Band oder zumindest ein Katzenvideo, mit dem wir die Kollegen zum Lachen bringen können.

2. Selbst ein Youtube-Star werden

3. Probleme lösen durch süßes Nichtstun

Forscher entdeckten: Wenn man kurz Langeweile hat, ist man anschließend kreativer. Dein Gehirn braucht immer wieder mal eine Pause, in der es sich unterbewusst mit unseren Problemen auseinandersetzt. Um dann im bewussten Zustand schneller verschiedene Lösungsansätze zu finden.

4. Die besten Abende

Erinnerst du dich noch an den Abend, als deinen Freunden und dir so langweilig war, dass ihr diese dämliche Aktion gestartet habt, von der ihr heute noch sprecht? Bei Langeweile passiert oft so etwas.

5. Eine bahnbrechende Entdeckung machen

Wie Newton, der unter einem Baum chillte, als ein Apfel vor ihm auf den Boden fiel und ihn auf die Idee mit der Schwerkraft brachte - auch wenn dies wahrscheinlich eine Legende ist.

6.Einfach typisch Mensch sein

Schon Goethe meinte: "Wenn die Affen es dahin bringen könnten, Langweile zu haben, so könnten sie Menschen werden."

7. Neue Leute kennen lernen

Jeder kennt das - gefühlt stundenlang auf den Bus oder die Bahn warten und der Handy-Akku ist alle. Dann wird es Zeit, endlich die ebenfalls gelangweilten Leute neben dir anzusprechen. Vielleicht ergibt sich ja ein spannendes Gespräch und eine neue Freundschaft?

8. Den großen Plänen folgen

Langeweile? Endlich mal Zeit, über sich selbst nachzudenken. Langeweile ist immer eine Möglichkeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen und sich die großen Fragen des Lebens zu stellen.

9. Kopfkino an!

Das Meeting ist mal wieder superöde, dafür läuft das Kopfkino auf Hochtouren? Möglicherweise kommst du so auf eine Idee für ein neues Buch oder hast so einfach mehr Spaß als alle anderen.

10. Später Hochleistungen bringen

Forscherinnen haben herausgefunden, dass dein Gehirn bei öden Aufgaben nach Herausforderungen giert und später mehr Leistung bringt.

11. Endlich Wichtiges in Angriff nehmen

Gääääähn! Es ist soooo langweilig: Also werden endlich die Sachen in Angriff genommen, auf die niemand Lust hat, aber wichtig sind. Zum Beispiel: Fenster putzen, Oma anrufen und ins Fitnessstudio gehen.

12. Du findest das nicht witzig?

Ist dir ständig langweilig, und du weißt nicht, was du tun sollst? Dann solltest du professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Das Goethe-Zitat stammt aus "Maximen und Reflexionen", nach den Handschriften des Goethe- und Schiller Archivs, Verlag der Goethe-Gesellschaft, Weimar, 1907

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Hätten Sie das gedacht? Sie sind ein kreatives Genie, wenn…