NACHRICHTEN
02/06/2015 08:22 CEST

Enrique Iglesias fängt Drohne - und verletzt sich die Hand

DPA

Das war dann doch zuviel Heldentum.

Der Latino-Star Enrique Iglesias (40) griff bei einem Auftritt im nordmexikanischen Tijuana nach einer Drohne, die Bilder von dem Konzert machte. Das berichtete die Zeitung "El Sol de Tijuana" am Sonntag.

Allerdings musst der Spanier schmerzhaft feststellen, dass die Drohne stärker war als er. Iglesias geriet mit der Hand in die Propeller und erlitt Schnittverletzungen an zwei Fingern.

Für ein bisschen Heldentum war der peinliche Vorfall dann aber doch gut.

Iglesias ließ sich verbinden und kehrte kurz darauf auf die Bühne zurück, um seinen größten Hit Héroe zu singen. Auf Fotos war er mit blutigem Verband und blutverschmiertem T-Shirt zu sehen. Nach dem Konzert sei der Musiker nach Los Angeles gebracht worden, um sich von einem Spezialisten behandeln zu lassen, hieß es in dem Bericht weiter.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Krasser Geschwisterstreit: Kim Kardashians Bruder nennt seine Schwester Psycho-Schlampe