POLITIK
01/06/2015 06:31 CEST | Aktualisiert 01/06/2015 06:49 CEST

"Dann atmen wir eben durch den Arsch": Das unfassbar absurde Propaganda-Video der Putin-Jugend

Youtube

Auch wenn die öffentlichen Statements aus dem Kreml anders klingen: Russland kämpft derzeit schwer mit den Folgen der westlichen Sanktionspolitik, die nach der Annexion der Krim begonnen hatte.

Laut dem US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ ist das russische Bruttoninlandsprodukt allein im ersten Quartal 2015 um 4,3 Prozent geschrumpft. Dass es nicht noch schlimmer gekommen sei, habe allein damit zu tun, dass die russische Regierung „massive Anstrengungen“ unternommen habe, um den Niedergang zu stoppen, so „Forbes“-Autor Paul Roderick Gregory.

Sollten jedoch erst einmal die Devisenreserven erschöpft sein, habe Putin dem Verfall der russischen Wirtschaftskraft nichts mehr entgegenzusetzen.

Vor diesem Hintergrund mag man nicht so recht an Zufall glauben, wenn derzeit ein aufwändig inszeniertes Durchhaltevideo durch die Social-Media-Seiten der russischen Netzwelt geistert. Es trägt den Titel „Antwort der russischen Jugend“ und wurde unter anderem von einer Facebook-Seite namens „Russia“ verbreitet, vorgeblich eine offizielle Regierungsseite.

Друзья ! Если вы любите Россию,вступайте : https://www.facebook.com/The.Russian.FederationFriends! If you love Russia,join with us : https://www.facebook.com/The.Russian.Federation

Posted by Росси́я - Российская Федерация - Russia on Donnerstag, 28. Mai 2015

Darin sind junge russische Männer und Frauen zu sehen, wie sie durch eine schneebedeckte, bewaldete Ebene joggen und sich mit Kraftübungen für kommende Aufgaben ertüchtigen.

Ein wenig erinnert das Werk an die Trainingssequenzen von „Rocky IV“, als Sylvester Stallone Baumstämme schleppend über den sibirischen Permafrostboden gerannt ist, während sein Kontrahent Ivan Drago von Computer- und Dopingexperten zur Kampfmaschine hochgezüchtet wurde.

Ein Sprecher - dessen Stimme womöglich Assoziationen mit der Hooligan-Szene hervorrufen soll – beschwört, dass sich die russische Jugend durch nichts brechen ließe. Gerade weil sie in einem Land aufwachse, das durch harte Lebensbedingungen geprägt sei. Dazu rieselt leise der Schnee.

Dränge man sie „in die fünfte Ecke“, würde sie nach der sechsten suchen. Und dann grölt der Mann, begleitet von Synthie-Paukenschlägen: „Wenn man uns den Sauerstoff abschnürt, lernen wir, durch den Arsch zu atmen.“

Die eigentliche Pointe kommt jedoch zum Schluss: Eben jene russische Jugend, die vor lauter Durchhaltewillen notfalls auch durch den After schnauben will, fordert die Aufhebung der Sanktionen. Ist die Sehnsucht nach Frieden am Ende doch größer? Weshalb die jungen Frauen und Männer dann im Wald schwitzen und Holzhanteln schwingen, bleibt jedenfalls schleierhaft.

Hier geht es zurück zur Startseite


Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Video:Wettlauf im All: Gegen Russland: USA planen Gesetz, um sich Eigentumsrechte auf dem Mond zu sichern