ENTERTAINMENT
21/05/2015 09:28 CEST | Aktualisiert 21/05/2015 09:33 CEST

Achtung, Gefahr! Die Polizei sucht nach den Mitgliedern der Rock-Band Nickelback

Getty

Die Band Nickelback hat viele Fans. Aber auch viele Gegner. SEHR viele Gegner. Denn seit Jahren haben die Musiker Erfolg mit Rock-Balladen, die Kritiker als eintönig, langweilig und unkreativ bezeichnen.

Ja, es gibt sogar Theorien, dass Nickelback das gleiche Lied immer wieder zu einem neuen Song verarbeite. Ein Internet-Nutzer zeigte die Ähnlichkeit, in dem er zwei Singles der Band gleichzeitig abspielte:

Nun schreiten sogar die Gesetzeshüter ein. Nickelback ist gerade auf Tour in Australien und so hat die Polizei vom Bundesstaat Queensland die Gelegenheit ergriffen, ihre Mitbürger vor den Rockern zu warnen und sie zugleich zur Fahndung ausgeschrieben:

"Dringende polizeiliche Mitteilung. Die Männer, die auf diese Beschreibung passen, werden heute Nacht in Boondall Verbrechen gegen die Musik verüben."

Natürlich fahndet die Polizei nicht wirklich nach Nickelback. Verbrechen an der Musik sind leider noch nicht gesetzlich verboten.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffingtonPost.de: Autsch:

Das wohl schlimmste Musikvideo aller Zeiten