LIFE
19/05/2015 15:55 CEST | Aktualisiert 22/05/2015 12:18 CEST

Hart und emotional: Mit diesem Porno sollen Frauen die Sexualität erleben, nach der sie sich sehnen

Kaum etwas ist so erotisch wie echter, leidenschaftlicher Sex. Keuchende Atemzüge, Schweißperlen auf der Haut, verzogene Gesichter, irgendwo zwischen Lust und Qual.

Die meisten Pornos können oder wollen diese Intimität bisher nicht zeigen. Sie setzten stattdessen auf synchronisierte Bewegungen, Stöhnen nach Drehbuch und Orgasmen auf Knopfdruck.

Doch die wenigsten Frauen fühlen sich von den Durchschnittspornos angesprochen. Das liegt nicht etwa daran, dass sie Szenen zu "hart" wären, wie einige Produzenten glauben. Ihnen fehlt ganz einfach ein Mindestmaß an Authentizität und Individualität.

Eine Erotikfilm-Produzentin dreht Pornos einmal anders

Genau diese Marktlücke will Erotikfilm-Produzentin Jennifer Lyon Bell mit ihrer dreiteiligen Filmserie "Silver Shoes" besetzen. Bei Frauen kommt die Trilogie extrem gut an, trotzdem distanziert sie sich von dem Begriff "feministische Pornografie". In einem Beitrag für das Online-Portal "Buzzfeed" erklärt Bell:

"Es ist okay, wenn die Leute es als feministische Pornografie bezeichnen wollen, aber ich nenne es gerne 'expliziten erotischen Film'. Frauen mögen es, das liegt aber nicht daran, dass harmlos oder behutsam zugeht - es ist extrem erotisch."

silver shoes

Alle drei Filme der Reihe haben eine andere Handlung. In einem Teil stellt Darstellerin AnnaBelle Lee fest, dass ihre hübsche Freundin Liandra eine maskuline Seite besitzt, die ihr bisher verborgen geblieben ist. In einem anderen Teil hat AnnaBelle eine sehr intensive Reaktion auf etwas, das sie in einem Kleiderschrank findet. Und im dritten Teil geht es nach einem Brunch mit Freunden zur Sache.

silver shoes handy

"Ich persönlich liebe Pornos, die eine Geschichte erzählen, weil ich es mag, mich emotional auf die Charaktere einzulassen. Nicht im romantischen Sinne, aber ich mag die Sympathie und Empathie, die ich empfinde, wenn ich den Kontext einer Handlung verstehe, deshalb sehe ich gerne Pornos, die eine gute Geschichte erzählen", erklärt Bell auf "Buzzfeed".

silver shoes

Die "Silver Shoe"-Reihe unterscheidet sich auch dadurch von vielen anderen Pornos, dass die echten Geräusche der Darsteller, das Stöhnen und Atmen, beibehalten werden. Die Intimität zwischen den Darstellern, ihre unverstellte Erregung wird ganz natürlich transportiert. Nichts bleibt dem Zuschauer verwehrt. Das deutet sich schon im Trailer an:

"Die Leute denken, dass Frauen kein freizügiges Material sehen wollen und sie könnten sich kaum mehr irren. Ich denke eine Menge Frauen, mich eingeschlossen, lieben es, heiße, eindeutige Sexszenen zu sehen", schreibt Bell bei "Buzzfeed".

silver shoes

"Silver Shoes" kann Online oder auf DVD angesehen werden. Die Reihe hat den Feminist Porn Award 2015 gewonnen - die Jury begründet ihr Urteil: "Dieser Film verbindet eine wunderschöne, freie Produktion; ergreifende, sexuelle Entdeckung, echte, menschliche Verbindung; und authentisches, orgasmisches Vergnügen."

Photo gallerySilver Shoes See Gallery

Video: Beautiful Agony - So sehen die Gesichter normaler Menschen beim Orgasmus aus